HRG Übung

Geschrieben von webmaster am 04.03.16 um 8:22 Uhr • Artikel lesen

Training mit der Bergeschere hieß es wieder am 3.3.2016, eine attraktive Übung musste her. 

Übungsannahme war ein KFZ Unfall, 3 verletzte Personen, darunter ein Kleinkind und ein Entstehungsbrand im Motorraum. Treffpunkt war im RH Ruden, keine vorherigen Absprachen, keiner wusste was Sache ist, es hieß nur“ Sirene! Alles weitere über Kanal 1“ 

RLFA und KLF rückten zum Übungsort aus, dem Einsatzleiter wurde aufgrund der Vielzahl der abzuarbeitenden Anzahl von Aufgaben einiges abverlangt, erschwerend kam hinzu das die Mannschaftsstärke mit 7 Mann ziemlich genau der entspricht, die im Ernstfall in der Anfangsphase zur Verfügung steht, BI Sintinger Thomas konnte diese Aufgabe bravourös meistern.

Die Lage wurde erkundet und gleichzeitig die Mannschaft eingeteilt: Absperren der Unfallstelle, Löschen des Brandes mit ATS Mann, Schnellangriff zur Bergung und Versorgung des Kleinkindes mittels HRG Gerät, Beruhigung und Absicherung der Verletzten im KFZ, Bergung des Fahrers und abschließend Bergung des Beifahrers ebenfalls mit HRG. Ende des Übungseinsatzes nach bereits 23 Minuten und Nachbesprechung, anschließend wurde noch mit der neu angeschafften Säbelsäge am Fahrzeug geübt.  

 

 

« Funkleistungsabzeichen in Silber » Zurück zur Übersicht « Verkehrsunfall B80 Wunderstätten »
Archiv



 

Feuerwehr Ruden

  • Stützpunkt III
  • 9113 Ruden
  • 04234/610
  • ff-ruden@ff-ruden.at