OMV Uebung

Geschrieben von webmaster am 04.05.16 um 16:06 Uhr • Artikel lesen

Am Dienstag dem 03.05.2016 rückte die FF Ruden mit der FF Griffen zur jährlichen TAG Übung aus. Übungsannahme war ein Brand bei der Verdichterstation TAG in Ruden!

Das Alarmierungssystem über Gänserndorf bzw. Disponent wurde sehr rasch durchgeführt.  Bei der Anfahrt wurde die neue Zufahrtstaktik beübt.

Der Einsatzleiter OBI Ing. Hubert Kreuz fand folgende Schadenslage vor: Riss in einem Altöltank mit Leckage mit Brand, im geringem Abstand ein weiterer stabiler Öltank, auch war eine Person vermisst!

Folgende Entschlüsse wurden umgesetzt: Brandbekämpfung mit zwei Schaumrohren und Kühlung mit B-Rohr für den 2. Öltank.  Zeitgleich erfolgte die Personensuche mittels Gasmessgerät. Nach kurzer Zeit konnte die verletzte Person geborgen und von der Sanitäterin erstversorgt werden.

Aufgrund der raschen Alarmierung konnte nach ca. einer Stunde Brand Aus gegeben werden.

Bei der anschließenden Einsatznachbesprechung durch Hrn. Thomas Eigner (Brandschutzbeauftragter), Hr. Manuel Laure (Stationsbereitschaftsoffizier) den Kdt. Bernhard Blasi (FF Griffen) und EL Kdt. Hubert Kreuz (FF Ruden) wurde über das rasche und professionelle Vorgehen und den effektiven Einsatz der Einsatzkräfte gedankt. Im Vordergrund stand auch die gute kameradschaftliche Zusammenarbeit der beiden Feuerwehren.

Nach der Stationsbesichtigung und Durchsicht der neuen Brandschutzpläne lud Hr. Manuel Laure im Auftrag des Stationsleiters Hrn. Ing. Thomas Fleischmann zur Stärkung in das Gasthaus Mochoritsch ein. 

Übungsleitung: EL: OBI Ing. Hubert Kreuz; Melder: OBI Rene Kanz; RLFA GKdt. BI Thomas Sintinger 9 Mann; KLF GKdt. BM Johann Schildberger 11 Mann; FF Griffen HBI Bernhard Blasi (Tank 4; Tank 2 und KRFS)15 Mann

BildBildBildBildBildBildBildBildBild

 

 

« Florianimesse » Zurück zur Übersicht « Wetterchaos auch für die FF Ruden »
Archiv



 

Feuerwehr Ruden

  • Stützpunkt III
  • 9113 Ruden
  • 04234/610
  • ff-ruden@ff-ruden.at