Gemeinschaftsübung

Geschrieben von webmaster am 08.10.17 um 10:18 Uhr • Artikel lesen

Zu einer Gemeinschaftsübung lud die FF Ruden am 7. Oktober auf die Grutschen, zusammen mit den Feuerwehren Granitztal und Untermitterdorf wurde ein Verkehrsunfall im unwegsamen Gelände beübt.

Übungsannahme war eine Kollision zwischen einem Motorradfahrer und einem KFZ, der Motorradfahrer wurde den Abhang hinunter geschleudert, das KFZ versuchte auszuweichen und überschlug sich ebenfalls.

Als die Feuerwehren am Übungsort eintrafen war schnelles Handeln angesagt. Die im KFZ eingeklemmte Person konnte nicht geborgen werden ohne dass das KFZ gesichert wurde. Die Feuerwehren Untermitterdorf und Granitztal sorgen für die Absicherung des KFZ, nur so war es der FF Ruden möglich die Peron sicher, sicher für die Person selbst sowie für die Einsatzkräfte, zu bergen. Die Bergung erfolgte mittels Hydraulischen Rettungsgerät, gesichert wurde das KFZ mit zwei Hubzügen.

Zeitgleich musste auch der Motorradfahrer gesucht, versorgt und geborgen werden. Dies passierte in Zusammenarbeit mit der FF Ruden und FF Granitztal. Nachdem der Motorradfahrer lokalisiert wurde konnte er mithilfe des MRAS Teams schonend geborgen werden.

Abschließend wurden noch das KFZ und das Motorrad geborgen. Das KFZ wurde im Zusammenspiel der beiden Hubzügen den Abhang heraufgezogen.

Insgesamt nahmen 45 Feuerwehrkameraden mit 6 Fahrzeugen an der Übung teil. Abschließend lud die FF Ruden in Gasthaus Kollmann auf ein Gulasch und ein Getränk.

Danke an die Fa. Pruntsch mit Richard Bierbaumer und Kramer Peter  für die Übungsvorbereitung mittels LKW. 

Alle Bilder...

BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

 

 

« 2. Übung 1. Zug » Zurück zur Übersicht « MRAS MANN DER FF RUDEN »
Archiv



 

Feuerwehr Ruden

  • Stützpunkt III
  • 9113 Ruden
  • 04234/610
  • ff-ruden@ff-ruden.at