Wir stellen uns vor

 

Die Geschichte der FF Ruden begann im Jahr 1890, wie so oft in der Geschichte einer Feuerwehr mit einer Brandkatastrophe. Seit damals wurde immer versucht die Technik der FF Ruden auf den neusten Stand der Technik, welche die Zeit gerade bietet zu halten. Näheres zur genauen Geschichte der FF Ruden findet ihr in unserer Chronik.
 
Heutzutage ist die FF Ruden mit dem Rang Stützpunkt III und rund 50 aktiven Mitglieder aus der schönen Gemeinde Ruden nicht mehr wegzudenken.
So gehört in der heutigen Zeit nicht nur mehr das Löschen von Bränden zu den Hauptaufgaben einer Wehr. Über 80 % unserer Einsätze betreffen den technischen Bereich. Die FF Ruden hat mit der Eröffnung der neuen Lippitzbachbrücke und der dazu gehörenden Umfahrung im Jahr 2005 einen großen Aufgabenbereich hinzubekommen.
 
Es sind nicht nur die Einsätze, die zur Aufgabe einer Feuerwehr, innerhalb einer Gemeinde gehören. Die FF Ruden hat mir ihrem jährlichen, gut besuchtem, Kirchtag das größte Fest im Jahr der Gemeinde Ruden. Doch auch die kleineren Veranstaltungen wie die Florianimesse und das Nikolospiel kommen bei der Bevölkerung gut an.
 
Was auch zum Dienst der FF Ruden gehört, ist die Teilnahme an den Leistungsbewerben. Hier konnten wir in den vergangen Jahren sehr beträchtliche Leistungen erzielen, wie zum Beispiel 2008, 2012 und 2016 die Qulifikation zu den Bundesmeisterschaften. Näheres findet ihr unter unseren Gruppen.
 
Einen ganz neuem Bereich stellt sich die FF Ruden seit Ende 2009, der Jugend. Es wurde eine Jugendfeuerwehr gegründet, welcher mit Beginn 13 Jugendliche beigetreten sind.
 
Was wir sonst noch alles leisten, was für Gerätschaften wir in unserer Wehr haben usw. findet ihr in den einzelnen Rubriken.
Gut Heil!!!

 



 

Feuerwehr Ruden

  • Stützpunkt III
  • 9113 Ruden
  • 04234/610
  • ff-ruden@ff-ruden.at