Atemschutzgruppe

 

Die FF Ruden stellt seit dem Jahr 2008 regelmässig Atemschutzgruppen zum Atemschutzleistungsbewerb. Zurzeit gibt es 3 aktive Gruppen, hier zu den Trupps..

Atemschutztrupp 1

Atemschutztrupp 2

Atemschutztrupp 3

Atemschutztrupp 4


Ablauf der Lesitungsprüfung:

 

Seit 2005 gibt es in Kärnten die Möglichkeit eines Atemschutzleistungsbewerbes welcher auf der Landesfeuerwehrschule stattfindet. Sinn dieses Leistungsbewerbes ist es die Kameraden der Feuerwehren im Umgang mit den Atemschutzgeräten sowie der verbunden Gefahren im Einsatz näher zu bringen und zu beüben, warum nicht in einem Wettkampf?

 

Die Leistungsüberprüfung erfolgt in 5 Stationen:

•  Station 1 – Theoretische Prüfung:
Diese besteht aus einer theoretischen Überprüfung des Fachwissens im Bereich des Atemschutzes.

•  Station 2 – Vorbereiten und richtiges Anlegen des Atemschutzgerätes:
Hier gilt es, sich korrekt auf den Einsatz vorzubereiten und die Atemschutzgeräte richtig anzulegen.  

•  Station 3 – Technischer Einsatz - Gasaustritt:
Die Übungsannahme ist der Austritt eines nicht brennbaren, ätzenden,  stickenden Gases und bezieht sich auf das Schließen des Ventils. Hiefür muss der Trupp über die Atemschutz­übungs- bzw. Kriechstrecke vorrücken.

•  Station 4 - Innenangriff:
In diesem Fall bezieht sich die Übungsannahme auf einen Wohnungsbrand im 2. Obergeschoss. Der Trupp rückt mit einem C-Rohr zur Brandstelle vor um diese zu löschen.

•  Station 5 – Herstellen der Einsatzbereitschaft:
Nach dem erfolgten Einsatz ist durch den Trupp bei dieser Station die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen


 

 

Feuerwehr Ruden

  • Stützpunkt III
  • 9113 Ruden
  • 04234/610
  • ff-ruden@ff-ruden.at