Einsatzübung Verdichterstation TAG Ruden

Geschrieben von webmaster am 16.05.18 um 19:00 Uhr • Artikel lesen

Am Mittwoch den 16.05.2018 um 19.00 Uhr  wurden die Feuerwehren Griffen  und Ruden  zu einem Gasbrand auf dem Gelände der TAG in Unternberg alarmiert. Es war eine Einsatzübung nach den Sicherheitsvorgaben der Trans Austria Gasleitung.  Nach dem Eintreffen des Bereitschaftsoffiziers  wurde eine Erkundung der Lage unter Anwendung der GAMS Regel durchgeführt.

Die Übungsannahme war ein Gasaustritt mit anschließendem Brandausbruch bei einem der 4 Molchanlagen im Freigelände der Station Ruden.

Da zum Zeitpunkt des Brandausbruches keine Personal am Gelände war,  konnte sofort mit der Brandbekämpfung begonnen werden. Aufgrund der Größe des Brandherdes wurde durch den Einsatzleiter umgehend Alarmstufe III  ausgelöst.

Es wurden die Feuerwehren Untermitterdorf,  Rinkenberg, Bleiburg, St. Peter a.W. und Völkermarkt nachalarmiert.

Mit den Bereitschaftsoffizieren der TAG Hrn. Thomas Schullach und Ingo Urch wurde das taktische vorgehen auf der Anlage koordiniert und abgearbeitet.

Es wurde vom Wölfnitzbach eine  Zubring- Löschleitung( Länge ca. 1100m ) aufgebaut.

Die nachalarmierten Feuerwehren waren innerhalb kürzester Zeit beim Einsatzort eingetroffen. Es wurde ein ATS Sammelplatz errichtet und die Führungsunterstützung aufgebaut, damit sich der Einsatzleiter OBI Ing. Kreuz  für den Übungsablauf  - Innerhalb des Geländes  konzentrieren konnte. Für den Außenbereich war OBI Kanz Rene verantwortlich.

Am Stationsgelände befindet sich ein Löschwasserbehälter mit 250 000 Liter Wasser, welcher sofort verwendet wurde.

Mit der DL 18 der FF Bleiburg wurde sofort mit der Außenbrandbekämpfung begonnen.

Einen guten Einsatzüberblick verschaffte  sich unser AFK Rahman Ikanovic mit der Einsatzdrohne. Aufgrund der Wassersituation wurde mit den Tankwägen ein Pendelverkehr eingerichtet um genügend Löschwasser zur Verfügung zu haben.

Bei der Schlussbesprechung vor Ort  konnte dem TAG Stationsleiter und dem BFK  eine Mannschaftsstärke von über 80 Männer/Frauen gemeldet werden.

Im Rüsthaus Ruden  gab es anschließend noch eine ausführliche Schlussbesprechung bei einem saftigen Gulasch mit Getränk.

Ein herzliches Dankeschön der TAG Austria Geschäftsführung hier ganz besonders Ing. Thomas Fleischmann und dem Brandschutzbeauftragten Thomas Eigner  für die Verpflegung und dem  Löschwasser.

Wir die Feuerwehren haben gemeinsam den Ernstfall geprobt, die Kommunikation funktionierte klaglos und es war ein kameradschaftliches Miteinander.

Gemeinsame Übungen vertiefen die Kameradschaft und sind sehr wichtig für die Kameradschaftspflege innerhalb der Feuerwehren.

Allen teilnehmenden Kameradinnen/Kameraden ein herzliches Danke für die Übungsteilnahme.

Beteiligte Feuerwehren:

 

FF Untermitterdorf    Tank 1300, KLF

FF Rinkenberg           Tank 1300, KLF

FF Bleiburg                Tank 4000, DL 18, WIF

FF Griffen                  Tank 2000, Tank 4000, KRFS

FF Völkermarkt          Tank 5000 und Kdo

FF St Peter a.W.         Tank 2000 und KLF

FF Ruden                   RLFA 2000, KLF

Alle Bilder...

BildBildBildBildBildBildBild

 

 

« Brandalarm TAG Ruden » Zurück zur Übersicht « PKW mit Anhänger in der Drau"Update" »
Archiv



 

Feuerwehr Ruden

  • Stützpunkt III
  • 9113 Ruden
  • 04234/610
  • ff-ruden@ff-ruden.at