Bus überhitzte

Geschrieben von webmaster am 09.09.17 um 10:00 Uhr • Artikel lesen

Am Nachmittag des 08.09.2017 wurden wir zu einem Brandeinsatz nach St. Martin gerufen. Ein Oldtimerbus überhitze. Die Feuerwehr Ruden sorgte dafür das sich daraus kein Brand entwickelte. Im Einsatz standen wir mit unserem RLFA-2000. 

BildBild

 

 

 

 

Verkehrsunfall L 127 Höhe Pesradnik

Geschrieben von webmaster am 02.09.17 um 17:21 Uhr • Artikel lesen

Mittels Sirenenalarm wurde wir zusammen mit der FF St. Peter a.W. und FF Völkermarkt am 2.9.2017 um 14:34 zu einem Verkehrsunfall auf der L127 Höhe Pesradnik gerufen. 

Zwei Auto sind frontal ineinander gekracht. Bei diesem Zusammenstoß wurden drei Personen verletzt, eine davon schwer. Eine Person musste mittels Bergeschere aus dem KFZ befreit werden und wurde anschließend ins LKH geflogen. 

BildBildBild

 

 

 

 

 

Verkehrsunfall B80 "Mochoritsch Kreuzung"

Geschrieben von webmaster am 31.08.17 um 20:56 Uhr • Artikel lesen

Mittels Sirenenalarm wurden wir am 31.8.2017um 17:39 zu einem Verkehrsunfall auf die leider berüchtigte "Mochoritsch-Kreuzung" gerufen.

Ein PKW wurde beim Ausfahren der Kreuzung gerammt und gegen eine Beschilderung geschleudert und blieb daraufhin auf dem Dach liegen. Glücklicherweise konnten sich alle Personen selbst aus den Fahrzeugen befreien. Zwei Personen wurden leicht verletzt eine weitere unbestimmten Grades.

Im Einsatz standen die FF Ruden mit RLFA und KLF mit 14 Mann, 2 Streifen der Polizei, ein RTW sowie 2 Abschleppunternehmen. 

Wir wünschen den verunfallten Personen gute Besserung!

BildBildBildBildBildBildBild

 

 

 

 

Einsatzübung mit FF St. Peter

Geschrieben von webmaster am 27.08.17 um 11:06 Uhr • Artikel lesen

Zu einer spektakulären Übung wurden wir gestern von unseren Kameraden der FF St Peter am Wallersberg eingeladen. In einem Abrisshaus wurden mehrere Brände entfacht, diese galt es unter Atemschutz zu bekämpfen. Rund ums Haus mussten die Zubringerleitungen zu den Tankwägen gelegt werden. Auch unser MRAS-Team war gefordert und musste eine Personenrettung durchführen!

Vielen Dank an die Kameraden der FF St. Peter für diese spannende Übung, und der anschließenden Verpflegung!

BildBildBildBildBildBild

 

 

 

 

Suchaktion

Geschrieben von webmaster am 25.08.17 um 8:40 Uhr • Artikel lesen

Mittels Sirenenalarm wurden wir gestern um 17:39 zu einer Tiersuche nach St. Peter am Wallersberg alarmiert. Mehrer Hochlandrinder sind aus einer Weide ausgebrochen. Die Rinder mussten teilweise im steilen Gelände gesucht werden. Ein Großteil der Tiere konnte gestern schon gefunden werden. Im Einsatz standen: FF St Peter am Wallersberg und die Feuerwehr St. Stefan/Haimburg sowie die FF-Ruden!

Vielen Dank für die Verpflegung nach dem Einsatz!

BildBildBild

 

 

 

 

Ausflug 2017

Geschrieben von webmaster am 22.08.17 um 12:26 Uhr • Artikel lesen

Vom 19. auf 20. August veranstalteten wir unseren  Ausflug 2017. Nachdem es im Jahr 2016 keinen gab ging es diesmal für 2 Tage auf das Klippitztörl. Wir quartierten uns in den Moselebauer Hütten ein. Von dort ging es gleich nach der Ankunft auf einen Rundwanderweg über das Klippitztörl. Leider machte und der Regen hier einen Strich durch die Rechnung, so fiel leider das Sommerrodeln aus. Am Schluss unserer Wanderrung kamen wir in strömenden Regen, aber gerade erst diese Erfahrung machte das ganze interessant.

Nachdem wir den Nachmittag dann gemeinsam in den Hütten bei diversen Spielen verbrachten ging es zum Abendessen in die Mösebauerhütten. Dort wurden wir vorzüglich verköstigt und erlebten einen traumhaften und lustigen Abend auf der Alm.

Am nächsten Morgen gab es ein Langschläferfrühstück, anschließend ging es für uns zum Hotel Moselebauer wo bereits die nächsten Punkte auf der Tagesordnung standen. Diese lauteten Bullenreiten, Bungerunning, Luftdruck- und Bogenschießen. Für unser MRAS Team galt es auch den Indoorklettergarten zu bezwingen. Den Ausflug rundete dann noch ein Besuch in einer Buschenschänke ab. Hier ein paar Bilder unseres Ausfluges:

BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

 

 

 

 

Besichtigung Langenbergtunnel

Geschrieben von webmaster am 10.08.17 um 18:10 Uhr • Artikel lesen

Am Dienstag den 08.08.2017 folgten wir der Einladung die Tunnelbaustelle Nordportal Granitztal zu besichtigen. Nach kurzer Begrüßung durch die Bauleitung und den zuständigen FF Kdten  wurden beide Verfahren offener Tunnelbau und die Bohrung der Tunnelröhre mit den dazugehörigen Querverbindungen besprochen.  DI Dieter Rotwangel führte uns danach  in die in Bau befindlichen zwei Tunnelröhren und wir  konnten die Arbeiten beim Vortrieb vom Langenbergtunnel bereits auf einer Länge von  2200 m besichtigen.  Weiters konnten die Fertigstellungen der Röhren  im Bereich Granitztal, wo im September mit der Verlegung der Landesstraße begonnen wird, besichtigt werden.

Danke nochmals der Baufirma Implenia die es der Feuerwehr Ruden ermöglichte den Tunnelbau hautnah zu erleben bzw. interessante Einblicke in die Bauweise zu erhalten.

Dieser Abend wird uns noch lange in Erinnerung bleiben und wir freuen uns schon auf eine gemeinsame Begehung bzw. Übung nach dem Tunneldurchbruch. Hier die Bilder..

BildBildBildBildBildBild

 

 

« Zur Seite 1 2/15 Zur Seite 3 » 15»
Archiv



 

Feuerwehr Ruden

  • Stützpunkt III
  • 9113 Ruden
  • 04234/610
  • ff-ruden@ff-ruden.at