Wir bedanken uns

Geschrieben von webmaster am 03.12.16 um 20:35 Uhr • Artikel lesen

Wir bedanken uns für das große Interesse am Nikolo und Krampusspiel der FF Ruden. Danke an alle, dass unser Beauchtum aufrecht erhalten bleibt.

Bild

 

 

 

 

Erste Hilfe Kurs

Geschrieben von webmaster am 29.11.16 um 21:50 Uhr • Artikel lesen

Am 26.11.2016 veranstaltete die FF Ruden einen Erste Hilfe Kurs im Rüsthaus, hier zum Bericht  und hier zu den Bilder...

BildBildBildBildBildBildBildBildBild

 

 

 

 

Brandeinsatz Haberberg

Geschrieben von webmaster am 21.11.16 um 2:19 Uhr • Artikel lesen

Zu einem Brandeinsatz wurden die FF Griffen und FF Ruden am 21.11.2016 um 0:13 gerufen, das Einsatzobjekt befand sich am Haberberg.

Am Einsatzort angekommen fanden wir ein kleines Einfamilienhaus vor, die Besitzerinn teilte uns mit das Rauch aus dem Keller kommt.

Mit Atemschutz wurde der Keller erkundet, dieser war teilweise stark verraucht und es war auch kein Feuer zu lokalisieren. Mittels Wärmebildkamera konnten wir aber dann das Problem ausfindig machen. Das Ofenrohr von der Zentralheizung hatte sich gelöst und somit strömte der Rauch in den Keller, anstelle beim Kamin hinaus. Nachdem dies behoben wurde, wurde mittels Druckbelüfter der Keller vom Rauch freigeblasen und es konnte „Brand Aus“ gegeben werden. Zum Glück wurde hier niemand verletzt!

Zu den Bildern...

BildBildBildBild

 

 

 

 

Brand in Mittelschule Griffen

Geschrieben von webmaster am 18.11.16 um 11:16 Uhr • Artikel lesen

Gegen 10:00 kam es in der Mittelschule von Griffen zu einer Rauchentwicklung im Kellergeschoss. Es wurde Alarmstufe 2 ausgelöst.

Aus dem Keller der Neuen Mittelschule in Griffen quoll am Freitag gegen 10 Uhr plötzlich dichter, beißender schwarzer Rauch. "Wir sind mit schwerem Atemschutz zum Brandherd in einem Heizraum vorgedrungen", schildert Feuerwehr-Einsatzleiter Rene Kanz.

Der stellvertretende Kommandant der FF Griffen weiter: "Wir haben in enger Kooperation mit den Lehrerinnen und Lehrern das gesamte Schulgebäude evakuiert. Die etwa 100 Schülerinnen und Schüler haben sich vorbildlich verhalten. Sie wurden vorübergehend im Turnsaal untergebracht."

Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste das Gebäude von der Feuerwehr mit Druckluftlüftern "ausgeblasen" werden. Für die Schüler gab es ein vorzeitiges Unterrichtsende. Sie wurden nach Hause geschickt.

Am Montag soll der Schulbetrieb wieder ungestört möglich sein. Der Schaden hält sich nach ersten Begutachtungen in Grenzen. Im Einsatz standen neben der FF Griffen auch die Wehren Völkermarkt, Langegg und Enzelsdorf und Ruden. 

 

 

BildBildBildBildBild

 

 

 

 

Brandeinsatz Fa. Sinnex

Geschrieben von webmaster am 07.11.16 um 13:25 Uhr • Artikel lesen

Sirenenalarm für die Feuerwehren Griffen und Ruden gab es am  7.11. um 12:24. Brandeinsatz in der Fa. Sinnex Innenausbau(früher ARA) lt. die Einsatzmeldung.

Heute kam es aus unbekannter Ursache zu einem Brand in einem Griffner Unternehmen.
Nach Erkundung durch den Brandschutzbeauftragten wurde zusätzlich noch ein Druckknopfmelder betätigt und somit Alarmstufe II ausgelöst.

Die Feuerwehren Griffen und Ruden waren somit alarmiert. Durch das schnelle Eingreifen der Mitarbeiter und des Brandschutzbeauftragten mittels Handfeuerlöschern konnte ein Großbrand verhindert werden. Beim Eintreffen der Feuerwehren wurden die Räumlichkeiten noch mittels Atemschutz untersucht und gelüftet. Schnell konnte „Brand aus“ gegeben werden.

 

 

 

 

Sirenenalarm Verkehrsunfall

Geschrieben von webmaster am 02.11.16 um 17:15 Uhr • Artikel lesen

Mittels Sirenenalarm wurde die FF Ruden am 2.11.2016 um 17:14 gerufen. "Brandeinsatz auf der B80a" hieß es in der Einsatzsms. 

Ein 37-jähriger Fahrzeuglenker aus Slowenien fuhr am 02.11.2016 gegen 17:15 Uhr mit seinem PKW auf der Lavamünder Straße B80 von Lavamünd kommend in Richtung Ruden. In St. Nikolai im Gemeindegebiet von Ruden verriss er wegen eines wechselnden Wildes sein Fahrzeug. Er kam dadurch ins Schleudern und überschlug sich mit dem PKW über eine ca. 1,5 Meter hohe Böschung in einen angrenzenden Acker. 
Der 37-Jährige konnte sich mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Ruden aus dem Fahrzeug befreien. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung in das KH Slovenj-Gradec eingeliefert. Am PKW entstand Totalschaden.

Die Feuerwehr Ruden rückte mit KLF und Tank 1300 - ja richtig gelesen - aus. Da unser Tankwagen einer Generalüberholung unterzogen wird haben wir derzeit ein Ersatzauto. Im Einsatz standen 18 Mann sowie eine Streife der Polizei.

BildBildBildBildBildBildBild

 

 

 

 

Übung Langzeitatmer

Geschrieben von webmaster am 24.10.16 um 8:32 Uhr • Artikel lesen

Falls jemand am Sonntag dem 23.10.2016 auf der Grutschen spazieren war und Ihm komische Gestallten entgegenkamen – NEIN es handelte sich um keine Außerirdischen! Es handelte sich um 4 Kameraden der FF Ruden und 2 Kameraden der FF Untermitterdorf die eine Übung zum Langzeitatmer absolvierten - vom Rüsthaus Untermitterdorf zum Gasthaus Kollmann auf der Grutschen.

Nach einer Stunde und 29 Minuten war das Ziel erreicht und die Übung erfolgreich absolviert. Danke den Kameraden für Ihre Zeit!

BildBildBildBildBildBild

 

 

1/16 Zur Seite 2 » 16»
Archiv



 

Feuerwehr Ruden

  • Stützpunkt III
  • 9113 Ruden
  • 04234/610
  • ff-ruden@ff-ruden.at