Verkerhsunfall B80a

Geschrieben von webmaster am 27.05.19 um 8:07 Uhr • Artikel lesen

Mittels Sirenenalarm wurden wir am 24.5.2019 um 19:50 zu einem Verkehrsunfall PKW gegen LKW gerufen. Auf der B80a, Höhe Brücke über Wölfnitzbach(Radarkasten), kollidierte ein aus Richtung Völkermarkt kommender PKW mit einem LKW.

Zum Glück der beiden Lenker kam es zu keinem Frontalzusammenstoß und beide überstanden den Unfall unverletzt.

Die Feuerwehr Ruden koordinierte zusammen mit der Polizei den Verkehr und säuberte die Unfallstelle.  Der LKW war im Bereich der Kollision eingedrückt und musste gängig gemacht werden, um die Unfallstelle frei zu bekommen. Der PKW wurde durch das Abschleppunternehmen Sadjak aus Bleiburg aufgeladen und abtransportiert.  

Nachdem dies geschehen war und wir die Unfallstelle freigeben wollten, verlagerte sich unser Einsatz auf die Kreuzung der B80a/L127. Durch den Unfall wurde der LKW an der Hydraulik der Servolenkung beschädigt und konnte nicht mehr lenken. 

Für den Zeitraum der Reparatur,  um  den LKW von der Kreuzung zu bekommen regelten wir den Verkehr, leuchteten aus, banden Öl  und halfen bei der Reparatur. Nach eineinhalb Stunden konnte der LKW die Kreuzung ausfahren und diese wieder uneingeschränkt für den Verkehr freigegeben werden.

Bedanken möchten wir beim Abschleppunternehmen Sadjak Alois für die tatkräftige Unterstützung und bei den drei Streifen der Polizei für die gute Zusammenarbeit.

Im Einsatz standen die FF Ruden mit 17 Mann auf KLF und RLFA, 3 Streifen der PI und Fa. Sadjak Alois.

BildBild

 

 

 

« Telefonleitung über Straße » Zurück zur Übersicht « Person in Notlage »
Archiv



 

Feuerwehr Ruden

  • Stützpunkt III
  • 9113 Ruden
  • 04234/610
  • ff-ruden@ff-ruden.at