Schwerer Verkehrsunfall B80a am 22.01.2019

Geschrieben von webmaster am 22.01.19 um 11:11 Uhr • Artikel lesen

Mittels Sirenenalarm wurden am Vormittag des 22.1.2019 um 07:58 die Feuerwehren Griffen und Ruden zu einem Verkehrsunfall auf der B80a gerufen. Im Kreuzungsbereich auf der Umfahrung Ruden kam es zu einem Verkehrsunfall, zwei Fahrzeuge kollidierten schwer.

Eine verletze Person wurde durch die Feuerwehren Griffen und Ruden mittels Hydraulischen Rettungsgerät befreit und an die Rettungskräfte übergeben. Des Weiteren waren wir verantwortlich für die Absicherung der Unfallstelle sowie für das Binden von auslaufenden Flüssigkeiten.

Im Einsatz standen die FF Griffen mit T2000 und KRFS mit 13 Mann, sowie die FF Ruden mit RLFA und KLF ebenfalls mit 13 Mann. Ebenfalls im Einsatz standen die Polizei mit 3 Streifen, das Rote Kreuz mit Notarzt und 2 RTW´s und dem Rettungshubschrauber C11. Die Unfallstelle wurde zum Abschluss noch mit dem Polizeihubschrauber vermessen.

Nach Versorgung der drei verletzen und Räumung der Unfallstelle konnte der Verkehr nach 3 Stunden wieder freigegeben werden.

Wir wünschen allen Verletzen auf diesem Wege eine gute Genesung und bedanken uns bei den anderen Einsatzorganisationen für die perfekte Zusammenarbeit.

BildBildBildBildBildBild

 

 

 

« 1. MRAS Abschnittsübung 2019 » Zurück zur Übersicht « 129. Jahreshauptversammlung »
Archiv



 

Feuerwehr Ruden

  • Stützpunkt III
  • 9113 Ruden
  • 04234/610
  • ff-ruden@ff-ruden.at