Verkehrsunfall B80 mit Personenschaden

Geschrieben von webmaster am 12.05.20 um 15:00 Uhr • Artikel lesen

Zu einem Verkehrsunfall wurden wir am 12.05.2020 gegen 15:00 nach Eis bei Ruden gerufen.  

Ein LKW für mit Anhänger auf der Lavamünder Straße (B 80) aus Ruden kommend in Richtung Lavamünd. In den Serpentienen bei Eis Ruden kam der Anhänger des LKW auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß dort seitlich gegen den entgegenkommenden PKW einer 51-jährigen Frau aus dem Bezirk Völkermarkt.

Der PKW der Frau kam rechts von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen eine Waldböschung.
Sie wurde schwer verletzt und vom Rettungshubschrauber C11 ins UKH Klagenfurt gebracht.
Am PKW entstand Totalschaden, am Anhänger schwerer Sachschaden.

Im Anschluss musste die Straße noch von den ausgelaufenen Betriebsmitteln gereinigt werden. 

Im Einsatz standen die FF Ruden, Untermitterdorf und Bleiburg mit insgesamt 28 Einsatzkräften und neun Fahrzeugen sowie die Rettung, Polizei und der Christopherus 11. 

Wie wünschen der verunfallten Person auf diese Wege alles Gute. 

Hier alle Bilder...

BildBildBildBildBildBild

 

 

 

 

 

 

Waldbrand in Leppen

Geschrieben von webmaster am 10.05.20 um 15:56 Uhr • Artikel lesen

Auch die Feuerwehr Ruden ist neben sehr vielen anderen Wehren in Leppen beim Waldbrand in Einsatz. Speziell unsere MRAS(Menschenrettung und Absturzsicherung) Mannschaft wird dort sehr gefordert und benötigt.

BildBildBildBildBildBildBildBild

 

 

 

 

Verkehrsunfall B70 Höhe Kabonhof

Geschrieben von webmaster am 07.05.20 um 16:37 Uhr • Artikel lesen

Zu einem Verkehrsunfall wurden wir am 07.5.2020 um 12:42 alarmiert.

Zusammen mit den Feuerwehren St. Peter a.W. und der Feuerwehr Völkermarkt wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf die B70 Höhe Kabonhof gerufen. 3 PKW's waren in den Unfall verwickelt, dabei wurden 3 Personen verletzt. Eine Person musste mittels Hydraulischen Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit werden.

Allen verunfallten wünschen wir gute Besserung, den anderen Rettungsorganisationen(Rettung und Polizei) danke für die gute Zusammenarbeit.

 

Bild

 

 

 

 

Jugendfeuerwehr Online 5. Woche

Geschrieben von webmaster am 26.04.20 um 8:56 Uhr • Artikel lesen

Hier der Link für die 6. Woche der FF Jugend

Hier der Link für die 5. Woche der FF Jugend

Hier der Link für die 4. Woche der FF Jugend

Hier der Link für die 3. Woche der FF Jugend

Hier der Link für die 2. Woche der FF Jugend

Hier der Link für die 1. Woche der FF Jugend

 

 

Fleiß soll auch belohnt werden, so wurde die erste Siegerin bei den Onlinelernspielen ermittelt und erhielt eine kleine Aufmerksamkeit seitens des Landesfeuerwehrverbandes, Gratulation an Kutschek Emily. 

Bild

Auch übt unsere Jugend zuhause die Sachen in Echt nach, weiter so! Hier ein paar Beispiele...

BildBildBildBildBild

 

 

 

 

 

Türöffnung

Geschrieben von webmaster am 25.04.20 um 6:50 Uhr • Artikel lesen

Am 24.04.2020 wurden wir um 14:11 zu einer dringenden Türöffnung im Gemeindegebiet gerufen. 

Durch einen besorgten Anruf einer Bekannten wurde vermutet dass bei einer älteren Frau was passiert sein muss. Rasch konnte die Tür aufgebrochen und somit dem Rettungsdienst der Zugang zur Wohnung ermöglicht werden. Die ältere Dame wurde im Bad erschöpft aufgefunden und vom Roten Kreuz versorgt.

Danke an das Rote Kreuz für die perfekte Zusammenarbeit und der die FF Ruden wünscht der älteren Dame alles Gute und baldige Genesung. 

BildBildBild

 

 

 

 

Feuerwehrjugend Onlineplattform

Geschrieben von webmaster am 05.04.20 um 10:43 Uhr • Artikel lesen

Die Feuerwehr zählt zu den unverzichtbaren Infrastruktur-Einrichtungen in Kärnten. Der Erfolg wie sehr der Krankheitsgipfel verzögert bzw. reduziert werden kann, hängt von jedem Einzelnen ab. So auch von uns und unseren Feuerwehrjugendmitgliedern. Einen großen Dank an alle die mit Vernunft und Verantwortung handeln und damit einen wesentlichen Beitrag dazu leisten.

Eine Folge dessen war, dass der Übungsbetrieb in den Feuerwehren – so auch in der Feuerwehrjugend - bis auf Weiteres eingestellt wurde. Wann der normale Übungsbetrieb in der Feuerwehrjugend wieder aufnehmen wird, ist aus aktueller Sicht noch schwer abschätzbar.  

In der Landesfeuerwehrschule wurden in der kurzen Zeit neue Überbrückungsangebote für Aktive aber auch für die Feuerwehrjugend erarbeitet, welche heute in einem ORF-Beitrag  „Kärnten heute“ vorgestellt wurden. Für unsere Feuerwehrjugendmitglieder bieten wir eine Online-Weiterbildung nach dem Motto „Sei dabei & stay at home“ über nachfolgenden Link und der Homepage des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes an. Mit dem Ziel die Feuerwehrjugendübung nach Hause zu holen, sollen Ausbildungseinheiten mit neuen Ideen, Spiel und Spaß wiederholt werden. Außerdem geht es darum, dass unsere Feuerwehrjugendmitglieder die in der Feuerwehrjugendausbildung erlangten Fähigkeiten im Bereich des vorbeugenden Brandschutzes in den eigenen vier Wänden reflektieren und damit einen wesentlichen Beitrag für ein sicheres zu Hause leisten.  

 

Link zur Onlineplatform

 

Das neue Online-Produkt ist in vier Bereiche unterteilt.

 

1) Ausbildungsteil - indem die Ausbildungsinhalte der Truppmannausbildung wiederholt werden.

2) Brandschutzteil - hier wird auf den vorbeugenden Brandschutz in den eigenen vier Wänden bzw. auf Sicherheit im Alltag eingegangen.

3) Logik/Spiel kleine Rätsel und neue Spielideen zum Zeitvertreib  

4) Gewinnspiel

 

 

Jede Woche wird eine neue Ausgabe mit neuen Inhalten erscheinen und ich darf dich bitten, diese Links an deine Feuerwehrjugendmitglieder wöchentlich zu übermitteln. In enger Zusammenarbeit mit unseren Bezirksjugendbeauftragten werden wir euch in den nächsten Wochen und Monaten laufend neue Produkte zur Verfügung stellen, um euch in dieser besonderen Zeit tatkräftig zu unterstützen.

 

 

 

 

Familienskitag

Geschrieben von webmaster am 22.03.20 um 11:20 Uhr • Artikel lesen

Am heurigen Feuerwehr- und Familienskitag am 3. März ging die FF-Ruden mit 14 Personen an den Start. Dank der guten Organisation des Veranstalters standen wir bereits um ca. 9:00 Uhr auf den Pisten des Katschberges, wo wir schöne Schnee- und Wetterbedingungen genießen konnten.

Nach unserem traditionellen internen Rennen, bei dem Kraker Seppi jun. ein weiteres Mal den Wettkampf für sich entscheiden konnte, kehrten wir beim „Adlerhorst“ ein, um uns zu stärken. 

Unsere letzte Skifahrt für diesen Tag endete im „Lärchenstadl“. Dort kamen wir bei Speis und Trank wieder zu Kräften. Doch der Tag neigte sich dem Ende zu und fand Ausklang bei einer gemütlichen Heimfahrt gemeinsam mit anderen Feuerwehrkollegen.

An dieser Stelle möchte sich die FF-Ruden beim Landesfeuerwehrverband für diesen tollen und gut organisierten Skitag bedanken. Wir hoffen auf viele weitere dieser Skitage und wir werden wieder mit viel Motivation daran teilnehmen.

BildBildBildBildBild

Danke an alle Skisportbegeisterten. BM Johann Schildberger

Bericht als pdf

 

 

« 1 « Zur Seite 11 12/9
Archiv



 

Feuerwehr Ruden

  • Stützpunkt III
  • 9113 Ruden
  • 04234/610
  • ff-ruden@ff-ruden.at