Wirtschaftsgebäudebrand St. Kollmann

Geschrieben von webmaster am 24.01.17 um 8:02 Uhr • Artikel lesen

Zu einem Brandeinsatz der Alarmstufe 2 wurde die FF Ruden am 8.1.2017 gerufen.

Einsatzort: St. Kollmann  bei Griffen, Wirtschaftsgebäudebrand bei Fam. Erlich.

Bei unserem Eintreffen fanden wir einen Vollbrand vor. Alarmiert waren die FF Griffen, Langegg, Enzelsdorf, Völkermarkt und Ruden. Beim Eintreffen schütze die FF Griffen die West- und die FF Ruden die Ostseite. Da Wasser knapp war, konnte ein Angriff nur unterstützt durch die Wasserversorgung  der FF Enzelsdorf und Langegg sichergestellt werden. Das Übergreifen der Flammen auf die anliegenden Gebäude konnte durch das schnelle Handeln der Feuerwehren unterbunden werden, eine Rettung der Gebäude war aufgrund des Fortschrittes des Brandes nicht mehr möglich. Unterstützt durch den Einsatz der Drehleiter der FF Völkermarkt konnte nun der Brand auch von oben gelöscht werden. Abschließend fanden noch punktuelle Löscharbeiten der Atemschutztrupps statt, dann konnte „Brand aus „ gegeben werden.

Verletzte Personen und Tiere gab es zum Glück nicht, was aber erschwerend dazukam waren die Minustemperaturen am Einsatzort, so mussten die einsatzbedingten Stellen laufen mit Salz behandelt werden.

Alles Gute den Betroffenen beim abarbeiten des Schadens und wir hoffen das der Einsatz der Feuerwehren den Schaden in Grenzen halten konnten.

Im Einsatz standen: FF Griffen, FF Enzelsdorf, FF Langegg, FF Völkermarkt und FF Ruden.

BildBildBildBildBildBildBildBildBild

Bericht des ORF(als Video)

Hier zum Bericht der Kronenzeitung mit Videos(der FF Völkermarkt) ....

Bericht Kleine Zeitung - Brandursache geklärt

 

 

 

 

 

Brandeinsatz Haberberg

Geschrieben von webmaster am 21.11.16 um 2:19 Uhr • Artikel lesen

Zu einem Brandeinsatz wurden die FF Griffen und FF Ruden am 21.11.2016 um 0:13 gerufen, das Einsatzobjekt befand sich am Haberberg.

Am Einsatzort angekommen fanden wir ein kleines Einfamilienhaus vor, die Besitzerinn teilte uns mit das Rauch aus dem Keller kommt.

Mit Atemschutz wurde der Keller erkundet, dieser war teilweise stark verraucht und es war auch kein Feuer zu lokalisieren. Mittels Wärmebildkamera konnten wir aber dann das Problem ausfindig machen. Das Ofenrohr von der Zentralheizung hatte sich gelöst und somit strömte der Rauch in den Keller, anstelle beim Kamin hinaus. Nachdem dies behoben wurde, wurde mittels Druckbelüfter der Keller vom Rauch freigeblasen und es konnte „Brand Aus“ gegeben werden. Zum Glück wurde hier niemand verletzt!

Zu den Bildern...

BildBildBildBild

 

 

 

 

Brandeinsatz Fa. Sinnex

Geschrieben von webmaster am 07.11.16 um 13:25 Uhr • Artikel lesen

Sirenenalarm für die Feuerwehren Griffen und Ruden gab es am  7.11. um 12:24. Brandeinsatz in der Fa. Sinnex Innenausbau(früher ARA) lt. die Einsatzmeldung.

Heute kam es aus unbekannter Ursache zu einem Brand in einem Griffner Unternehmen.
Nach Erkundung durch den Brandschutzbeauftragten wurde zusätzlich noch ein Druckknopfmelder betätigt und somit Alarmstufe II ausgelöst.

Die Feuerwehren Griffen und Ruden waren somit alarmiert. Durch das schnelle Eingreifen der Mitarbeiter und des Brandschutzbeauftragten mittels Handfeuerlöschern konnte ein Großbrand verhindert werden. Beim Eintreffen der Feuerwehren wurden die Räumlichkeiten noch mittels Atemschutz untersucht und gelüftet. Schnell konnte „Brand aus“ gegeben werden.

 

 

« 1 « Zur Seite 11 12/12 Archiv »
Archiv



 

Feuerwehr Ruden

  • Stützpunkt III
  • 9113 Ruden
  • 04234/610
  • ff-ruden@ff-ruden.at