MRAS Abschnittsübung

Geschrieben von webmaster am 20.02.19 um 18:30 Uhr • Artikel lesen

Auch bei der 2 MRAS-Übung am 20 02 2019 wurde das Thema „Arbeiten am Dach“ wiederholt und gefestigt. Zusätzlich wurde diesmal mit einem Sonderfahrzeug (SFK) der
FF VÖLKERMARKT die MRAS-Übung unterstützt. Es ist wichtig, dass wir MRAS-Spezialisten auch mit Sonderfahrzeugen üben, die uns bei einem Einsatz das Arbeiten am Dach oder in luftiger Höhe erleichtern.

Danke an Stefan POLUK, der mit dem SFK nach Ruden kam und das Übungsvorhaben einsatznah unterstützte.

Diesmal wurde das „Dachabschaufelen“ mit Unterstützung des Sonderfahrzeuges der
FF VÖLKERMARKT in 2 Varianten im Stationsbetrieb durchgeführt:

Arbeiten mit MRAS-Gerät am Dach
(Errichten bzw. Sichern von Personen die am Dach arbeiten, erkunden geeigneter Anschlagpunkte, Verwendung der richtigen Knoten und Techniken beim Sichern von Personen am Dach)

Arbeiten mit dem Sonderfahrzeug
(Kennenlernen des SFK, was kann es, wo kann ich Anschlagpunkte anbringen, Verhalten im Korb)

Nachbesprechung
(Vergleich der zwei Varianten, Vor- und Nachteile eines Sonderfahrzeuges)

Leider mussten wir die MRAS-Übung noch vor dem Stationswechsel abbrechen, da plötzlich die Sirene heulte und wir zu einem Brandeinsatz nach KLEINDIEX gerufen wurden. Schade das wir nicht alle mit dem Sonderfahrzeug arbeiten haben können. Ziel ist es dies aber zu wiederholen, dass jeder einmal mit einem Sonderfahrzeug arbeitet. Leider ist auch der 3. Punkt (Nachbesprechung) unserer Übung nicht vollzogen worden, wo wir unsere Gedanken und Ideen austauschen konnten.

Ich als MRAS-Beauftragter der FF RUDEN bedanke mit bei allen Mitwirkenden Kameraden und freue mich schon auf die nächste Übung im März.

BildBildBildBildBildBildBildBild

 

 

 

 

Nebengebäudebrand in St. Martin

Geschrieben von webmaster am 12.02.19 um 17:06 Uhr • Artikel lesen

Am 12.2.2019 um 15:25 wurden die Feuerwehren Ruden, St. Peter a.W., Griffen, Völkermarkt und Untermitterdorf alarmiert. Grund für die Alarmierung war ein Nebengebäudebrand in St. Martin bei Ruden. 

Es entstand ein Brand in einer Selchkammer der auf anliegendes Holz sowie auf den Dachstuhl übergriff. Der Brand wurde aufgrund der raschen Alarmierung noch in seiner Entstehung gelöscht, somit konnte der Schaden sehr klein gehalten werden. Verletzt wurde niemand, auch das Ergebnis des Selchvorganges sollte nicht beeinflusst worden sein. 

Im Einsatz standen: 

FF St. Peter a.W. RLFA, KLF mit 14 Mann

FF Griffen mit TLF 4000 und TLF 2000 mit 14 Mann

FF Untermitterdorf mit TLF 1200 und KLF mit 12 Mann

FF Völkermarkt mit TLF 4000, TLF 5000 und Drehleiter

FF Ruden mit RLFA und KLF mit 11 Mann

BildBildBildBild

 

 

 

 

 

Überflutung beim "Museum am Bach"

Geschrieben von webmaster am 11.02.19 um 18:11 Uhr • Artikel lesen

Am 11.02.2019 um 07:51 wurden wir mittels Stillen Alarm zu einer Überflutung ins „Museum am Bach“ alarmiert. Das Erdgeschoss des Museums war fast gänzlich mit 5cm Wasser Überschwemmt, durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte das Wasser schnell angepumpt werden.

Vielen Dank für den guten Kaffee nach dem Einsatz!

BildBildBildBild

 

 

« 1 « Zur Seite 8 9/9 Archiv »
Archiv



 

Feuerwehr Ruden

  • Stützpunkt III
  • 9113 Ruden
  • 04234/610
  • ff-ruden@ff-ruden.at